Krähen-Besuch im neuen “Voyager”

Posted by Mischa on 3 Jul, 2014 in Allgemein |

Unser Scout Heike aka Kreativkrähe hat das neueröffnete Voyager in Bonn besucht. Hier ihr Bericht:
“Mein Besuch im Voyager Bonn

Nachdem ich einen Parkplatz im Parkhaus gefunden hatte bin ich in 5 min. vorort gewesen. Direkt in der Nähe ist ein Theater und das Parkhaus hat bis 1 Uhr Nachts geöffnet (Ich habe von 18 Uhr bis 23 Uhr nur 6 Euro bezahlt).

Obwohl der offizielle Teil erst um 19 Uhr beginnen sollte stellte ich fest, dass es schon gut besucht war. Nachdem ich mir einen Weg zur Theke durch die Gäste gesucht hatte, habe ich erstmal mit Kay (einem der Geschäftsführer) gesprochen. Da ich selbst Origamidrachen falte, habe ich zur Eröffnung einen gemacht. Auch war es kein Problem ein Plakat für unsere bevorstehende Con dort aufzuhängen.

Da ich mich mit Freunden verabredet hatte und nur noch einzelne Plätze frei waren hatte ich schon etwas sorge, jedoch konnte Kay mir diese sehr schnell nehmen, denn das Voyager hat auch einen Keller. Dort hatte ich noch das Glück einen passenden Tisch zu ergattern. Sofort fiel mir ins Auge das am Nachbartisch schon eine Spielrunde lief. Ein Kartenspiel…. Auch wenn ich etwas Probleme hatte zu erkennen welches Spiel diese Gruppe spielte, merkte man aber sofort das alle viel Spaß hatten.

Nach kurzer Zeit (noch bevor bei mir die Frage aufkam ob ich wohl nach oben müsste für eine Bestellung) wurde ich schon gefragt ob ich einen Wunsch habe. Ich muss sagen leider musste ich noch Auto fahren. Dort gibt es so tolle und Interessante Getränke… Aber auch für die antialkoholische Sachen muss sich das Voyager nicht verstecken. So habe ich im Laufe des Abends eine Rosenblatt-Limonade getrunken (lecker).

Sogar etwas zu essen wurde angeboten. Sie hatten Pfannkuchen, Pommes, Bratwürstchen, Currywurst, Kuchen und Salat anzubieten. Da ich etwas schwierig bin was Essen angeht, habe ich mich nach den Zutaten für den Salat erkundigt und kam dadurch zu der Gelegenheit mit Astrid (der zweiten Geschäftsführerin) zu reden. Für sie war es gar kein Problem auf meine Wünsche einzugehen, obwohl es inzwischen extrem voll war. Man merkte einfach beim gesamten Team, das sie mit viel Liebe, Freundlichkeit und Freude an die Sache gingen. Sogar Freunde von den beiden haben ausgeholfen, obwohl sie eigentlich nicht eingeplant waren und sowas noch nie gemacht hatten. Aber auch dort war deutlich zu spüren dass man hier einfach willkommen ist.

Es gab auch viele Programmpunkte. Ein wirklich guter Minnesänger war zugegen und hat uns viele tolle Lieder gesungen. Drei Bauchtänzerinnen haben uns in eine andere Welt entführt und viele Luftballons hingen unter der Decke die auch durchaus mal zu einem interessanten Gespräch verwickelt haben (dank der langen Schüre). Die zwei prall gefüllten Spieleregale waren dann auch etwas mit dem wir uns später noch einmal auseinander gesetzt haben und die uns zu einer kleinen Runde Munchkin verleitet haben. Ich konnte sogar eine Runde erfolgreich (mit schummeln) gewinnen.

So schön der Abend auch wirklich war musste leider irgendwann die Heimreise angetreten werden. Jedoch muss ich sagen sollte ich nochmal in Bonn sein werde ich immer wieder dort einkehren und ich werde auch weiterhin auf Facebook (https://www.facebook.com/VoyagerInBonn) und unter www.voyager-bonn.de nachsehen wann sie wieder etwas Tolles machen und ich mich wieder dorthin begeben werde!
Vorbeischauen lohnt sich wirklich!”

Tags: , , , ,

Leave a Reply

Copyright © 2010-2020 KrähenCon All rights reserved.
Desk Mess Mirrored v1.6 theme from BuyNowShop.com.